Tagesseminar

Biografiearbeit - Biografische Aspekte bei der Angebotsplanung

Die Biografie ist die Lebensbeschreibung bzw. Lebensgeschichte eines jeden Menschen. Wer sich nicht an seine Vergangenheit erinnert, weiß nichts von seiner Gegenwart. Als Pflege- und Betreuungskraft erleben Sie demenzielle Bewohner häufig in ihrer Umgebung. Demenzkranke Menschen wissen oft nicht, wo sie sind und was sie an diesem Ort sollen. Sie begreifen die Situation nicht. Damit Sie Handlungsweisen besser verstehen können, sind das Wissen um alte Lebensgeschichten und Lebensgewohnheiten sowie alte Sprachgewohnheiten essentiell. Im Seminar lernen Sie, biografieorientierte Aktivierungsangebote abzuleiten. Ziel ist es, Vertrauen und Wertschätzung im Miteinander zu schaffen und den Umgang im Pflegealltag zu erleichtern.

Teilnehmer/innen

Pflegefachkräfte, Pflege- und Betreuungsassistenten-Innen

Inhalte

  • Methoden der Biografiearbeit: z.B. über die Erzählmethode, musikalische Biografiearbeit, aktivitätsorientierte Biografie oder dem Suchen nach der Lebensgeschichte und dem Zusammenhang für das auffällige Verhalten
  • Bedeutung der Milieuarbeit aus früherer Zeit, alte Sitten und Gebräuche
  • Ableitung biografieorientierter Aktivierungs- und Beschäftigungsangebote
  • Praxisbeispiele

Seminarziel

  • Methodenkenntnis der Biografiearbeit
  • Auflösen von Konfrontationen im Pflegealltag
  • Ableitung biografieorientierter Aktivierungsangebote

Methoden

Vortrag, Austausch von Teilnehmern, Gruppenarbeit anhand von Fallbeispielen

Seminargebühr

Einzelseminar : 110 €

Bei gleichzeitiger Buchung von zwei Seminaren: 160 €

zzgl. 7% Mehrwertsteuer